aktuelles

Rechtzeitig zum geplanten Termin am Jahresende 2011 wurde die Version 3.0 von AMAKURA PK an unsere Kunden ausgeliefert. Die Version enthält u.a. neue Unisextarife, eine Erweiterung des Spektrums auf Generationentafeln, Rechengrößen Sozialversicherung 2012, Steuerrechner 2012 und den vollautomatischen Import und Export von Daten aus dem Zahlstellenmeldeverfahren der Krankenkassen über die Schnittstelle ZMV connect.

AMAKURA wünscht allen Kunden und Partnern einen guten Start ins Neue Jahr und viel Erfolg an 366 Tagen in 2012!!!

AMAKURA bietet jetzt zusätzlich zu den bisherigen Periodentafeln die Verwendung von Generationentafeln für Tarife von Bestandskunden und Neukunden an. Mit diesem Schritt konnten die Anforderungen unserer Pensionskassenkunden rechtzeitig umgesetzt werden. Durch den modularen Aufbau der Tarifmathematik von AMAKURA war der Entwicklungsaufwand für die zusätzliche Implementierung von Generationentafeln vergleichsweise gering. Diese Tatsache beweist wieder einmal die Zukunftssicherheit der Softwarearchitektur von AMAKURA PK.

31. Oktober 2011: Die AMAKURA IT eG hat ihre neue Website online gestellt.

27. Oktober 2011: Die neue Prozessanalysemethode der AMAKURA GmbH zeigt deutliche Erfolge. Die ersten Kunden wurden erfolgreich bedient. In allen Fällen blieb die AMAKURA GmbH wesentlich unterhalb des gesetzten Budgetplans.