Öffentliches Verfahrensverzeichnis (§ 4g Abs.2 BDSG)

Gemäß § 4g BDSG hat der Beauftragte für den Datenschutz auf Antrag  Jedermann in geeigneter Weise die in § 4e BDSG festgelegten Angaben verfügbar zu machen. Dieser Verpflichtung kommen wir hiermit unmittelbar unter Verzicht eines individuellen Antrags nach.

Verantwortliche Stelle:
AMAKURA IT eG
Sitz der Genossenschaft:
Dürener Str. 341, 50935 Köln
Aufsichtsratsvorsitzende:
Birgit Berges
Vorstand:
Lothar Sause (Vorsitzender), Gabriele Mazarin
Registergericht:
Amtsgericht Köln
Genossenschaftsregisternummer:
865

Technischer Leiter der Datenverarbeitung:
Michael Bautz

Anschrift der verantwortlichen Stelle:
AMAKURA IT eG
Dürener Str. 341
50935 Köln
Telefon: 0221/588 333-0
Telefax: 0221/588 333-10
E-Mail: info@amakura.de
Web: http://www.amakura.de

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung:
Gegenstand des Unternehmens ist die Erstellung und Vertrieb von  Software für die Bestandsverwaltung von Pensionskassen und Versorgungswerken und der damit verbundenen Dienstleistungen wie Service und Support.
Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der oben genannten Zwecke.

Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:

  • Kundendaten
    die für das jeweilige Vertragsverhältnis notwendigen Daten
  • Mitarbeiterdaten
    die für das jeweilige Vertragsverhältnis notwendigen Daten
  • Lieferantendaten
    Adress- und Funktionsdaten
  • Daten von Dienstleistern
    Adress- und Funktionsdaten
  • Daten von Kooperationspartnern
    Adress- und Funktionsdaten

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen Daten mitgeteilt werden können:

  • Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften
  • Externe Stellen und interne Abteilungen zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke
  • Externe Auftraggeber entsprechend § 11 BDSG

Regelfristen für die Löschung von Daten:
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und –fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden diese gelöscht, wenn die unter 4. genannten  Zwecke entfallen.

Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:
Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Drittstaaten findet nicht statt.